Sa 28. Mai 2022
12.05 Uhr
St. Stephan
Hans-Gilbert Ottersbach

Mainz

ZWÖLF
NULLFÜNF
28/05/22
Sa 28. Mai 2022
12.05 Uhr
St. Stephan

Hans-Gilbert Ottersbach

Mainz

Paul Damjakob   (*1939)                         Festfanfare D-Dur

                                                                 An Mozart

 

Markus F. Hollingshaus (*1974)              Impressionen zu den drei Mittelfenstern von Marc Chagall in St. Stephan Mainz

  1. Mittleres Fenster: „Adoro te devote“ und

                                      „Confideantur Domino misericordia ejus“

  1. Linkes Fenster: “Afferentur regi virgines“

 

  1. Rechtes Fenster: „Ubi caritas et amor“

 

Felix Mendelssohn-Bartholdy(1809– 1847) Sonate für Orgel op. 65, Nr. 2

  1. Grave
  2. Adagio
  3. Allegro maestoso e vivace
  4. Fuga

Details folgen

Eintritt

Eintritt frei
Um eine Spende zur Deckung der Kosten wird herzlich gebeten.

Veranstaltungsadresse

St. Stephan
Kleine Weißgasse 12
55116 Mainz

Anreise

Parkhaus / Römisches Theater
Haltestelle / Schillerplatz, Am Gautor
Bahnhof / Römisches Theater

Corona Info

Bitte informieren Sie sich vorab, ob das Konzert aufgrund der aktuellen Situation bezüglich der Corona-Pandemie stattfinden kann und welche Anmeldemodalitäten zum Tragen kommen. Infos erhalten Sie vom Veranstalter.

Nächster Termin